24.06.2007

Karen Russel....
















Der Tag in Bad Aibling mit Karen Russel war ein einzigartiges Erlebniss. Diese Frau ist so toll, ihre Arbeiten so was von genial und die Workshops waren einfach super geil.




Um 9 Uhr morgens ging es los. Wir waren alle schon so aufgeregt und konnten es kaum erwarten. Zuerst erzählte sie einiges aus ihrem Leben und trotz meiner nicht gerade perfekten Englischkenntnisse war ich sehr überrascht wie gut es mit der Verständigung klappte. Sie hatte eine menge Layouts von sich dabei und es war so was von klasse sie mal im Originalem zu sehen und vor allem zu fühlen. Die Ideen die sie hat und wie sie sie in die Layouts mit einbringt das ist schon einzigartig. Sie arbeitet sehr viel mit Schutzhüllen die fast bei jedem Layout irgendwie fest mit eingebunden und verarbeitet wurden. Wir haben auch zwei Layouts gestaltet und es hat eine Menge Spass gemacht mal eine ganz andere Richtung auszuprobieren. Ich selbst bin eigentlich nicht so glücklich die Layouts in Schutzhüllen zu stecken da für mich das fühlen beim betrachten der einzelnen Seiten sehr wichtig ist aber mit der Art und Weise wie es Karen macht kann ich mich richtig dafür begeistern.




Die ersten zwei Projekte dauerten bis ca. 1 Uhr. Die Zeit verging wie im Fluge. Anschließend gab es ein super Essen das wir so richtig genießten und um zwei ging es wieder weiter.




Den Workshop Nachmittags leitete Heike Lenz und wie immer war es super schön mit ihr zu Arbeiten. Sie ist eine klasse Frau und sprudelt nur so von Ideen. Ich freue mich schon so auf unser Scrapwochenende von Living Memories im Oktober. Wir gestalteten eine Tasche in der man ein Ideenbuch, das wir auch am Nachmittag gemacht hatten, aufbewahren kann.




Zu guter letzt hat mir Karen noch das Buch "totally transparent" von creative Imaginations, bei dem sie aktiv mitwirkte, signiert.




Karen hat sich um ca 16 Uhr von uns verabschiedet da sie mit ihrem Mann noch nach München ins Weltberühmte Hofbreuhaus wollte um unser gutes bayrisches Bier zu genießen.




Um 17 Uhr ging leider der super geniale Tag zu Ende und Renate, Anette und ich machten uns auf den Heimweg.




Auch heute bin ich immer noch in bester Stimmung und dank Karen Russel und auch Heike Lenz sprudeln im Moment die Ideen nur so raus. Doch leider fehlt mir wie immer die nötige Zeit dazu...












Kommentare:

Helen Hancock hat gesagt…

Töne wie eine große Tagbirgit... I Hoffnung hatten Sie Spaß und erhaltene bessere Ideen der Lose für das Ausrangieren ~ der besten Wünsche, Helen

Heidi hat gesagt…

Na, das hört sich ja klasse an. Ich war ja erst ein mal auf einem WS, aber danach habe ich 1 Woche meinen Haushalt vernachlässigt :-))))
Ich freu mich auf weitere WS-Layouts von Dir.

Stefanie hat gesagt…

Hallo Birgit,

sag mal hast du zufälligerweise die ISBN Nr. von dem Buch "totally transparent".

Ich habe heute schon das "gefühlte" halbe Internet durch und werde einfach nicht fündig.

Schönes Wochenende noch und Gruß in meine alte bayerische Heimat
Stefanie